Anmelde- und Teilnahmebedingungen

Anmeldung und Zahlung

Die Teilnahme gilt als verbindlich bei Rücksendung des ausgefüllten Anmeldeformulars und der Überweisung des gesamten Betrages.
Die Bankverbindung zur Überweisung der Kursgebühr bitte per Mail oder telefonisch erfragen.

Zustandekommen des Vertrages

Der Teilnehmervertrag ist zu Stande gekommen mit der schriftlichen Bestätigung per Post oder per E-Mail von ISTwerk.
Auch eine mündliche Anmeldung ist verbindlich.
Mit der Bestätigung erhalten Sie alle notwendigen Informationen, soweit diese nicht im Programm bekannt gegeben sind.

Rücktritt

Der Teilnehmer kann jederzeit vor Veranstaltungsbeginn zurücktreten. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen (Poststempel). Bei Rücktritt bis 28 Tage vor Kursbeginn berechnen wir 20% der Kursgebühr (bei mehrtägigen Kursen mind. 50,- Euro), bis 21 Tage vorher 40%, und 14 Tage bis 7 Tage vorher 80% der Kursgebühr, danach erfolgt keine Rückzahlung. Wir akzeptieren aber eine Ersatzperson.

Wir behalten uns vor, bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl Kurse rechtzeitig abzusagen. Die Kursgebühr wird dann in vollem Umfang zurückerstattet.

Haftung

Bei all unseren Veranstaltungen sind die Leiter angehalten, besondere Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten, um die Gefahr von Verletzungen und Unfällen zu minimieren. Der Teilnehmer ist sich bewusst, dass Kurse trotz sicherer Bedingungen Gefahren mit sich bringen können. Er nimmt auf eigene Verantwortung an der Veranstaltung teil. Hierzu zählen auch Risiken wie Verletzung, Krankheit, Schäden oder Verlust von Eigentum, die durch höhere Gewalt entstanden sind. Der Teilnehmer verpflichtet sich, den Sicherheitsanweisungen der Leiter Folge zu leisten.
Zum Schutz der Teilnehmer wird empfohlen, selbst eine Unfall- und Privathaftpflichtversichung abzuschließen.
Es besteht das Recht, aus Witterungsgründen, Minderteilnehmerzahl und/oder sonstiger Sicherheitsbedenken eine Veranstaltung abzusagen oder abzubrechen. Es wird sich um eine Ersatztermin bemüht. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Minderjährige Teilnehmer

Bei Minderjährigen ist die Anmeldung von den Erziehungsberechtigten zu unterschreiben.

Bei Kindern ohne Begleitung von Erwachsenen sind die Erziehungsberechtigten verpflichtet, den Leiter von gesundheitlichen Einschränkungen (z.B. Allergien usw.) schriftlich in Kenntnis zu setzen. Mit ihrer Unterschrift bescheinigen die Erziehungsberechtigten, dass das Kind befähigt ist, an dem Kurs teilzunehmen.

Der Gesundheitsbogen für Freizeiten muss ausgefüllt und dem Leiter spätestens zum Beginn der Veranstaltung übergeben werden.

Bei Begleitung der Kinder durch Erwachsene, ist der Leiter von der Aufsichtspflicht dieser Kinder entbunden. Damit obliegt den erwachsenen Begleitern die Aufsichtspflicht.

Der Leiter behält sich das Recht vor, das (nicht von Erwachsenen begleitete) Kind bei grober bzw. fahrlässiger Gefährdung des Wohls des Kindes und das anderer Personen (z.B. bei wiederholter Missachtung der Sicherheitsanweisungen des Leiters) bei Schäden, Krankheit, Verletzung o.ä. vom Kurs auszuschließen.

Wir weisen die Eltern darauf hin, dass sie für Schäden aufkommen müssen, die durch ihr Kind verursacht wurden. Eine Haftpflicht- und Unfallversicherung wird empfohlen.

Ansonsten gelten die gleichen Anmeldebedingungen wie oben.